unabhängig & werbefrei günstige Anbieter Handytarife im Vergleich

Hier findest du die ➥ besten Prepaid, Frei-Minuten und Allnet Flatrate Handytarife im Vergleich. Bei "Unsere Empfehlungen" präsentieren wir sehr preisgünstige Tarife. Unterhalb der Empfehlungen findest du alle Handytarife im Vergleich. Dort gibt es auch einen Filter. Schau Dir die komplette Tabelle an oder verwende den Tariffilter um die Auswahl einzuschräken. Über den Button "Details" erhälst du ausführliche Informationen zu dem jeweiligen Tarif. Über den Button "Weiter" gelangst du auf die Anbieterseite. Viel Erfolg bei deiner Tarifsuche!

Unsere Empfehlungen

6,99 €

Grundgebühr pro Monat


Handynetz
  • Anschlusspreis 9,90 €
    Laufzeit 24 Monate
    Telefon 200 Minuten
    SMS 100 SMS
    jede weitere Minute 9,9 Cent
    jede weitere SMS 9,9 Cent
    Datenvolumen 2 GB
    Geschwindigkeit 14,4 Mbit/s

zum Anbieter

9,99 €

Grundgebühr pro Monat


Handynetz
  • Anschlusspreis 9,90 €
    Laufzeit 24 Monate
    Telefon 300 Minuten
    SMS 100 SMS
    jede weitere Minute 9,9 Cent
    jede weitere SMS 9,9 Cent
    Datenvolumen 3 GB
    Geschwindigkeit 21,6 Mbit/s

zum Anbieter

6,49 €

Grundgebühr pro Monat


Handynetz
  • Anschlusspreis 14,99 €
    Laufzeit monatlich kündbar
    Festnetz Flatrate
    Handynetz Flatrate
    SMS Flatrate
    Datenvolumen 0,5 GB
    Geschwindigkeit 50 Mbit/s

zum Anbieter

12,49 €

Grundgebühr pro Monat


Handynetz
  • Anschlusspreis 14,99 €
    Laufzeit monatlich kündbar
    Festnetz Flatrate
    Handynetz Flatrate
    SMS Flatrate
    Datenvolumen 3 GB
    Geschwindigkeit 50 Mbit/s

zum Anbieter

Alle Handytarife im Vergleich


Das neue Handy: Prepaid oder Vertrag?



Die Entscheidung, sich ein neues Handy anzuschaffen, geht für die meisten Benutzer mit dem Entschluss einher, sich auch einen neuen Handytarif zuzulegen. Dies führt sie zwangsläufig zu der Frage, welcher Tarif am besten zu ihnen und ihren Anforderungen passt. Aus diesem Grund ist ein Handytarife Test empfehlenswert, der die Stärken und Schwächen der unterschiedlichen Angebote aufzeigt und so zu dem Modell führt, nachdem man eigentlich gesucht hat. Am Anfang steht eine grundlegende Entscheidung: Möchte man ein Prepaid-Angebot oder einen Vertrag wahrnehmen? Prepaid-Angebote basieren auf dem Guthaben-System und garantieren, dass man keinerlei Vertragsbindung eingehen muss, während Verträge sicherstellen, dass man jederzeit telefonieren, Kurzmitteilungen versenden und im Internet surfen kann. Dazu jedoch an späterer Stelle mehr.

  • 100% kostenloser Vergleich von Handyveträgen
  • Tarife mit und Ohne Laufzeit, also monatlich kündbare Verträge
  • egal ob verivox, billiger-telefonieren, check24, computerbild, 1&1 oder tariftip.de wir sind besser!


Der gelungene Handytarife Test: Grundsätzliche Vorüberlegungen



Bevor man damit beginnt, die unterschiedlichen Handytarife im Test zu vergleichen, sollte man sich selbst seine eigenen Erwartungen verdeutlichen: Möchte man auch ein Handy zu seiner neuen Nutzungsvereinbarung bekommen? Ist es das eigene Ziel, möglichst große Kostenkontrolle zu haben oder möglichst wenig zu zahlen? Schreckt man vor ständigen finanziellen Belastungen, wie sie durch einen Vertrag entstehen zurück oder ist man mit diesen einverstanden? Der Handymarkt bietet eine riesige Angebotspalette sowohl für Prepaid- als auch für Vertragsangebote, die man gar nicht insgesamt miteinander vergleichen kann. Mit diesen Fragen grenzt man den Raum der möglichen Tarife ein.


Prepaid-Handytarife im Test



Die Frage nach einem Handy stellt sich bei Prepaid-Angeboten nur bedingt. Die meisten Anbieter schenken ein Mobiltelefon beim Kauf eines Startguthabens dazu. Diese Geräte entsprechend allerdings längst nicht dem technischen Stand der Zeit. Vergleicht man die unterschiedlichen Prepaid-Tarife, interessieren vor allem zwei Themen: Wie teuer sind die unterschiedlichen Handyfunktionen - wie schnell wird das eigene Guthaben reduziert? Und: Welcher Netzanbieter liegt vor? Die Frage nach dem Netzanbieter ist doppelt wichtig: Zum einen sind nicht alle Netze gleich gut, zum anderen bieten verschiedene Netzanbieter bei Verträgen unbegrenzt kostenlose Telefonate in das eigene Netz. Hat man viele Freunde oder Verwandte, die solche Verträge haben, macht es Sinn, sich auch bei einem Prepaid-Angebot für dieses Netz zu entscheiden, um so kostenlos erreicht werden zu können.


So sollte es nicht laufen ;)




Vertragshandytarife im Test



Weit komplexer ist die Frage, welcher Vertrag der richtige für die eigenen Ansprüche ist. Grundsätzlich muss man sich zwischen der Möglichkeit entscheiden, die volle Kostenkontrolle zu behalten oder aber so wenig wie möglich zu bezahlen. Wer auf die volle Kostenkontrolle abzielt, für den sind Flatrates das richtige Angebot. Dies sind Fixpreise, die einem die unbegrenzte Verwendung einer Handyfunktion garantierten. Wer so wenig wie möglich bezahlen möchte, der braucht einen nutzungsabhängigen Vertrag, bei dem man nur das zahlt, was man auch wirklich verwendet hat. In der Realität ist meist der Kompromiss an der Tagesordnung. Die wenigsten Kunden telefonieren viel und schreiben gleichermaßen häufig SMS. Sie brauchen eine Flatrate für die Funktion, die sie häufig verwenden und ein sogenanntes Paket für die Funktion, die sie seltener benutzen. Pakete enthalten beispielsweise 100 Freiminuten oder 100 SMS für einen bestimmten Betrag. Wer auch im Internet surfen möchte, der sollte sich auf jeden Fall für eine Datenflat entscheiden, denn ansonsten müsste man den Trafficverbrauch genau im Auge behalten, was praktisch unmöglich ist.